Klavierunterricht

Mein Unterricht zeichnet sich aus durch:

  • den Versuch bei meinen Schülerinnen und Schülern ein eigenes Verständnis für Musik zu entwickeln
  • die Betonung des musikalischen Spiels von Anfang an
  • die Hervorbringung von Geschmeidigkeit und Lockerheit am Instrument
  • die Förderung des musikalischen Hörens durch gemeinsames Musizieren vierhändiger Literatur
  • die Entwicklung der musikalischen Urteilskraft durch Höraufgaben
  • das bildhafte Vermitteln von musikalischen Ideen
  • das bedarfsgerechte Einbringen von Musiktheorie und Musikgeschichte, um eine umfassende musikalische Bildung zu gewährleisten.

Grundsätzlich gibt es keine Patentrezepte in meinem Unterricht. Da jeder Mensch anders ist, anders spielt, anders denkt, anders empfindet und anders übt, versuche ich, für jeden und jede einen individuellen Weg zu finden, der den jeweiligen Vorlieben und Schwierigkeiten gerecht zu werden versucht. Auch auf Musikwünsche meiner Schülerinnen und Schüler gehe ich nach Möglichkeit gerne ein – ggf. auch durch eigene Anpassungen von Stücken an das jeweilige Niveau.